FRUCHTIGE, VEGANE KÖSTLICHKEIT
REZEPT

Veganer Burger – schmeckt tierisch gut! Wer denkt, vegan ist gleich langweilig, wird hier eines Besseren belehrt. Während die Saucen Würze und Schärfe ins Spiel bringen, verleihen Mango und Avocado dem Burger einen fruchtig-süßen asiatischen Touch. Spannender geht´s nicht!


ZUTATEN

Für 1 Portion

  • 1 Sauerteig Bun
  • Burger Liebe Klassik
  • Burger Liebe Jalapeno
  • 10 g Mix-Salat
  • 1 veganes Burgerpatty
  • 3 Scheiben Mango
  • 2 Scheiben Avocado
  • 5 Ringe Rote Zwiebel  
  • 5 g Cashewkerne

ZUBEREITUNG

  1. Salat waschen und trockenschleudern. Mango und Avocado von der Schale lösen und in Scheiben schneiden. Rote Zwiebel in feine Ringe schneiden, alles zur Seite stellen. 
  2. Burger Bun an den Schnittflächen nach Belieben anrösten. 
  3. Veganes Burgerpatty in einer Pfanne beidseitig ca. 4 min anbraten.
  4. Untere Bun Hälfte mit Burger Liebe Klassik Sauce, obere Hälfte mit Burger Liebe Jalapeno Sauce bestreichen. Untere Hälfte mit Salat, veganem Burgerpatty, Mango, Avocado und Zwiebelringen belegen,  mit Cashewkernen bestreuen und mit der oberen Hälfte abschließen.  

LASS ES DIR SCHMECKEN!

SLOPPY JACK
REZEPT

Deftiger amerikanischer Geschmack – aber bitte vegan? Kein Problem! Mit diesem Burger kannst du mit gutem Gewissen schlemmen, was das Zeug hält!


SCHRITT 1: DIE SAUCE (SLOPPY JACK)

ZUTATEN 

Für 1 Portion

  • 140 g Jackfruit, natur. (aus der Dose) 
  • 1 TL Rapsöl 
  • 1/2 kleine Zwiebel 
  • 1/2 Knoblauchzehe 
  • 50 g grüne Paprika 
  • 4 EL Ketchup 
  • 1 EL Tomatenmark 
  • 150 ml Wasser 
  • Schuss Worcestershire Sauce 
  • Messerspitze Chilipulver 
  • Messerspitze Senf 
  • Messerspitze Chilipulver 
  • Prise Salz und Pfeffer 

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebel, Knoblauch und Paprika klein würfeln und zur Seite stellen. 
  2. Jackfruit in einer Pfanne anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Paprika hinzugeben. 
  3. Ketchup, Tomatenmark mit Wasser verrühren und zu der Jackfruit-Mischung dazugeben. 
  4. Mit Chilipulver, Worcestershire Sauce, Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. 
  5. Ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen, bis eine dickflüssige Sauce entstanden ist. 


SCHRITT 2: DAS ZWIEBELCONFIT 

ZUTATEN 

Für 1 Portion

  • 50 g Zwiebeln 
  • 1 TL Rapsöl 
  • 1 El Balsamicoessig (hell) 
  • 1 EL Rote Beete Saft 
  • Messerspitze Zucker 

ZUBEREITUNG 

  1. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und in einer Pfanne kurz anbraten. Zucker und Balsamicoessig hinzugeben. 
  2. Optional kann für die Farbe Rote Beete Saft dazugegeben werden. 
  3. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis ein Großteil der Flüssigkeit verdampft ist. 


SCHRITT 3: DER BURGER

ZUTATEN

Für 1 Portion

  • 1 Sauerteig Burger Bun 
  • Burger Liebe Aioli 
  • 1/4 Bund Rucola 
  • 2 Scheiben Avocado 
  • 100 g Sloppy Jack (auf Jackfruit-Basis) 
  • 10 g Weißkohl 
  • 10 g Zwiebelconfit 

ZUBEREITUNG

  1. Den Rucola waschen, trockenschleudern und Stiele entfernen. Eine halbe Avocado aus der Schale befreien, in längliche Scheiben schneiden und alles zur Seite stellen. 
  2. Den Weißkohl grob raspeln, ebenfalls zur Seite stellen. 
  3. Den Sauerteig Bun waagerecht durchschneiden, die Schnittflächen nach Belieben anrösten. 
  4. Untere und obere Bun-Hälfte mit Burger Liebe Aioli bestreichen. Die untere Bun-Hälfte mit Salat, 2 Scheiben Avocado, Sloppy Jack, Weißkohl und Zwiebelconfit belegen und mit der oberen Bun-Hälfte abschließen. 

LASS ES DIR SCHMECKEN!